Ein Verein stellt sich vor

 

Vier Freunde entdeckten die Faszination von Pfeil und Bogen. Sie trafen sich regelmäßig auf einer Waldlichtung, die man ihnen zur Verfügung gestellt hatte und legten damit unbewußt den Grundstein für den heutigen Verein. Als sie die Lichtung verlassen mußten, schlossen sie sich als eigenständige Untergruppe der St.- Martin Schützenbruderschaft an.

Als die damals 12 aktiven Mitglieder beschlossen, sich als Verein selbständig zu machen, wurde viel Zeit, Geld und Arbeit investiert. Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir verfügen heute über ein 6000m² großes Gelände, auf dem Entfernungen von 5-70 Meter geschossen werden können.

Wir veranstalten in jedem Jahr eine offenes Turnier, Kurze Fita genannt. Diese Fita wird auch von zwei weiteren Vereinen ausgerichtet. Es wird jedes Turnier für sich gewertet und eine Gesamtwertung über alle drei Turnier mit einem Gesamtsieger bewertet.  Die Kurze Fita ist für Neulinge bei Meisterschaften wie auch für "alte Hasen" interessant.

 

Vereinspolitik

 

Der Spaß steht bei uns an erster Stelle. Daher wird man bei uns vergeblich nach Leistungsdruck oder Erscheinungszwang suchen. Jeder kann für sich selbst entscheiden, welche sportlichen Leistungen erreicht werden soll.
Wir legen auch keinen Wert auf den Bogentyp. Ob Langbogen, Compound oder Recurve; bei uns ist alles vertreten und willkommen.

Das ist aber noch nicht alles. Jeder unserer Mitglieder kann die Vorstandsarbeit mitgestalten. Ideen, Vorschlöge, Kritik, Lob- all das kann in Briefform an den Vorstand weitergeleitet werden.

Sicherheit wird Groß geschrieben .. deshalb hat der Verein Nothelfer, die beim Rotem Kreuz in Erste Hilfe geschult wurden.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BC Golden Arrow e.V.